Reihenfolge von HTML-Elementen in einem Kontainer per jQuery ändern resultiert in einem leeren Kontainer

Die Ausgangssituation: Ich habe einen Kontainer, dessen (direkte) Kind-Elemente ich per jQuery eine neue Reihenfolge verpassen möchte. Dazu erzeuge ich mir einen Array, der alle betreffenden Elemente beinhaltet und ändere die Reihenfolge dieses Arrays. Dann gehe ich die Elemente des Arrays nacheinander durch und hänge sie am Ende des Kontainers wieder an (genauer: per .insertAfter() hinter das letzte Element) – das bedeutet, das Element wird aus dem DOM genommen und nach hinten verschoben. Danach sollte der Kontainer die gewünschte Reihenfolge haben.
„Reihenfolge von HTML-Elementen in einem Kontainer per jQuery ändern resultiert in einem leeren Kontainer“ weiterlesen

Drachenkurve revisited

In einem früheren Blogartikel (Drachenkurve, 9.April 2008) schrieb ich, dass ich die Drachenkurve per PHP nachgezeichnet hatte.
Der Nachteil mit dieser Methode war, dass das Erzeugen der Fraktal-Grafik selbst auf einem starken Server recht lange dauert, was zur Folge haben kann, dass der Browser oder der Server nach einer gewissen Zeit einfach abbricht, ohne dass man irgendetwas zu Gesicht bekommt.

Deshalb habe ich die ganze Erstellung der Grafik einfach auf die Client-Seite verschoben. HTML5 bietet nämlich mit dem Canvas-Element und etwas Javascript eine hervorragende Möglichkeit dafür.
„Drachenkurve revisited“ weiterlesen

Piwik 1.3: Internal Server Error 500

Gestern kam das Update für Piwik auf die Version 1.3 heraus, das ich heute morgen versucht habe über die automatische Update-Funktion zu installieren.
Leider kam ziemlich bald nach dem Klick auf den Button ein „Internal Server Error 500″ und Piwik war quasi nicht mehr zugänglich.
Ein nachträgliches manuelles Update brachte das selbe Ergebnis und eine komplette Neu-Installation führte zu dem selben Problem, sobald ich die Datenbank-Verbindung angegeben hatte…
„Piwik 1.3: Internal Server Error 500″ weiterlesen

Redmine: Upload von Dateien größer als 130kb

Wir hatten gerade das Problem, auf einem Debian-Squeeze-System mit apache2-mpm-worker, dass bei Redmine-Tickets keine Dateianhänge grösser als ca 130kb hochladbar waren.
Dabei gab es die unterschiedlichsten Auswirkungen, wie zum Beispiel einen „500 Internal Server Error“, unendliches Laden der Seite oder auch eine Meldung vom Browser, dass der Server nicht mehr antwortet.
Im Redmine-Log waren keine Fehlermeldungen zu finden, dafür aber im Apache-Error-Log des entsprechenden VirtualHosts:

[Fri Apr 15 16:05:40 2011] [warn] [client xxx.xxx.xxx.xxx] mod_fcgid: HTTP request length 138452 (so far) exceeds MaxRequestLen (131072), referer: (...)

„Redmine: Upload von Dateien größer als 130kb“ weiterlesen

Piwik 1.2: One-Click-Update mit Umweg

Habe heute gesehen, dass die neue Version 1.2 von Piwik veröffentlicht wurde und habe natürlich sofort versucht, diese zu Installieren. Dafür bietet Piwik ein nettes Feature an: das One-Click-Update. Wäre auch eine super Sache, wenn es tatsächlich so funktionieren würde. Leider mag diese Form des Updates auf meinem System (Debian Lenny amd64, PHP Version 5.2.6-1) nicht mehr seit der Version 1.0 so arbeiten.
„Piwik 1.2: One-Click-Update mit Umweg“ weiterlesen

Einen Block aus mehreren Zeilen aus grosser Textdatei löschen

Wenn man mal mehrere Zeilen mitten in einer sehr grossen Text-Datei entfernen möchte und man kennt die Zeilennummern, kann man folgenden Befehl in der Shell verwenden:

sed '1234,1345d' quelldatei.txt >neuedatei.txt

Hier wird der Inhalt der Datei quelldatei.txt ohne die Zeilen 1234 bis inklusive 1345 in die Datei neuedatei.txt kopiert.
„Einen Block aus mehreren Zeilen aus grosser Textdatei löschen“ weiterlesen

Anti-Bot-Frage in Forum durch Wolfram Alpha gelöst

Habe heute eine Suche im Ubuntu-Forum durchgeführt. Da gibt es diese Billig-Varianten von CAPTCHAs, nämlich Textaufgaben, um Mensch und (Spam-)Bot zu unterscheiden:

Die Frage lautet also übersetzt: „Wie viele Ohren hat der durchschnittliche Mensch?“. Ein Kollege wollte daraufhin wissen, ob Google eine Antwort darauf hat. Ein direkter Test ergab nur eine Liste mit Webseiten, die Foren mit solchen Sicherheitsfragen hatten.

Aber da gibt es ja noch diese tolle Wundermaschine, von der keiner mehr was weiss, die aber damals durch alle Social Media Dinger gegeistert ist: Wolfram Alpha!
Ich hatte den Dienst letztens erst in Anspruch genommen, um die Fakultät einer grösseren Zahl zu ermitteln. Wolfram Alpha liefert da erstaunlich viele Ziffern…

Jedenfalls habe ich die Anti-Bot-Frage mal dort gepostet und siehe da: die Antwort erschien plausibel:

Wolfram Alphas Antwort: 2.

Ein weiterer Test mit der Frage „What is the first letter of the English alphabet?“ aus der selben Forum-Software führte aber leider zu keinem befriedigenden Ergebnis.

SSL-Verbindung zu ICQ mit Pidgin

Heute wollte sich Pidgin nicht mehr per SSL bei ICQ einloggen, also hab ich kurz recherchiert.
Dabei hab ich erfahren, dass anscheinend mail.ru ICQ gekauft hat, wenn ich das richtig verstanden habe…und AIM wird von ICQ getrennt (?). Hängt vielleicht alles miteinander zusammen.
Jedenfalls habe ich einen aktuellen Bug-Report für das Login-Problem gefunden und zumindest eine vorübergehende Lösung ist der zweite Antwort-Post auf den Bug:

Pidgin -> Konten -> Konten verwalten -> ICQ -> Bearbeiten... -> Erweitert -> clientLogin benutzen

Also einfach den Haken dort zusätzlich setzen und dann müsste es wieder klappen. Ich könnte mir vorstellen, dass man den Haken wieder entfernen muss, sobald die Server-Geschichten fertig sind…

PostgreSQL: interval

Wir hatten hier gerade einen schönen AHA-Effekt mit einem Query, bei dem mit Zeit-Intervallen gerechnet wurde.

SELECT INTERVAL '600' SECOND;
Das sieht doch gar nicht soo falsch aus und liefert auch keinen SQL-Fehler zurück. Leider ist das Ergebnis nicht gerade richtig: das Intervall zeigt ’00:00:00′ an.

Richtig wäre es so:
SELECT INTERVAL '600 SECOND';
Und siehe da: das Intervall ist ’00:10:00′, sprich: 10 Minuten. Yay!