Drachenkurve revisited

In einem früheren Blogartikel (Drachenkurve, 9.April 2008) schrieb ich, dass ich die Drachenkurve per PHP nachgezeichnet hatte.
Der Nachteil mit dieser Methode war, dass das Erzeugen der Fraktal-Grafik selbst auf einem starken Server recht lange dauert, was zur Folge haben kann, dass der Browser oder der Server nach einer gewissen Zeit einfach abbricht, ohne dass man irgendetwas zu Gesicht bekommt.

Deshalb habe ich die ganze Erstellung der Grafik einfach auf die Client-Seite verschoben. HTML5 bietet nämlich mit dem Canvas-Element und etwas Javascript eine hervorragende Möglichkeit dafür.

Ich habe kurzerhand die ursprüngliche Vorgensweise mehr oder weniger neu mit Javascript gecoded jetzt kann man kann dabei zusehen, wie das Fraktal gemalt wird.
Hier direkt ein Ergebnis:
Drachenkurve mit 14 Iterationen

Wer tatsächlich live zusehen will, wie eine Drachenkurve mit 16 Iterationen gemalt wird, kann hier drauf klicken: Drachenkurve, 16 Iterationen, Live-Beispiel (es wird ein aktueller Browser mit Canvas-Unterstützung benötigt, z.B. Firefox, Chrome, Safari undso).
Da die Berechnung und das Zeichnen auf dem Client-Computer ablaufen, kann es schonmal ein paar Sekunden dauern, bis es anfängt zu zeichnen – abhängig von der Rechen-Leistung des Computers.
Für diejenigen, denen es zu lange dauert, weil mein Code vermutlich keinen Geschwindigkeits-Preis gewinnen würde, hier das fertige Bild.

Nachtrag: Ich hab grad mal versucht, die Seite mit dem Script im Standard-Browser von meinem Android Handy (Milestone, übertaktet auf 1GHz) zu starten… nunja, es funktioniert, aber es dauert laaaaaange…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>