Head Tracking und Foldable Displays

Zur Abwechslung gibt es hier etwas wirklich interessantes, auch wenn ich es nicht die absolute Neuigkeit ist.

Johnny Lee hat auf YouTube ein paar sehr nette Videos veröffentlicht, in denen er mit einer Kermit-Stimme seine Experimente mit der Wii, bzw der Wii-Remote-Steuereinheit zeigt.
Äusserst spannend fand ich folgendes Video, in dem er zeigt, wie er die Wii-Remote quasi als Empfänger am Monitor plaziert und zwei Infrarot-Leuchten an einer Brille befestigt, damit diese relativ genau Position und Neigung des Betrachterkopfes ermittelt und dadurch ein Bild auf dem Monitor erzeugt, welches genau dem Blickwinkel des Betrachters entspricht. Das bedeutet, der Betrachter sieht auf dem Monitor ein sich veränderndes Bild, je nachdem wie er den Kopf bewegt, das vergleichbar mit einem Fenster ist, durch das man hindurch sieht. Es wird also die Illusion von drei Dimensionen vermittelt, obwohl das Bild doch nur flach ist.

Nachteil an dieser Technik ist, dass diese Illusion nur für einen Betrachter geeignet ist. Ein weiterer Betrachter würde ein verzerrtes Bild sehen, dessen Perspektive nicht passt.

Ein weiteres interessantes Video von Johnny Lee zeigt ein Konzept von faltbaren Displays. Der Clou an der Sache ist, dass die Displays eigentlich nichts anderes als Projektionsflächen sind. Das Bild, welches man auf den Displays sieht, wird mit einem Beamer auf die Fläche projiziert (déjà-vu), wobei man aber das Display trotzdem frei in der Hand halten und bewegen kann und die (andere) Hand als Steuerung verwenden kann. Wenn man möchte, kann man das Display auch zusammenfalten: demonstriert wird das unter anderem an einem Fächer, aber auch an einem Display, welches man wie eine Zeitung zusammenfalten kann. Die Projektion passt sich jeweils an die Abmessungen bzw. Lage/Position der Projektionsfläche an.

Nachtrag: Habe gerade erst gesehen, dass 3sat in der Sendung neues bereits im Mai von Johnny Lee und seinen Projekten berichtet hat. Hier gehts zum Artikel mit Link zum Stream, wo man sich den kompletten Beitrag ansehen kann: 3sat.online

5 Gedanken zu „Head Tracking und Foldable Displays

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>