Probleme mit apt

Der Debian-Zweig meiner Wahl ist SID (aka still in development, aka sid is dangerous), also unstable, weil ich gerne immer auf dem aktuellen Stand der Software sein möchte. Da ist es auch ganz klar, dass dort nicht immer alles so klappt, wie es sollte.
Letztens habe ich wiedermal alles auf den aktuellen Stand bringen wollen und musste feststellen, dass apt irgendwo hängen blieb:

apt-get upgrade
Paketlisten werden gelesen… Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
Reading state information… Fertig
Probieren Sie „apt-get -f install“, um diese zu korrigieren.
Die folgenden Pakete haben nichterfüllte Abhängigkeiten:
libmagick10: Hängt ab: libdjvulibre21 (>= 3.5.20) ist aber nicht installiert
E: Nichterfüllte Abhängigkeiten. Versuchen Sie, -f zu benutzen.

apt-get -f install lieferte folgendes:

Entpacke libdjvulibre21 (aus …/libdjvulibre21_3.5.20-5_i386.deb) …
dpkg: Fehler beim Bearbeiten von /var/cache/apt/archives/libdjvulibre21_3.5.20-5_i386.deb (––unpack):
Versuche, »/usr/share/djvu/osi/cs/messages.xml« zu überschreiben, welches auch in Paket libdjvulibre15 ist
dpkg-deb: Unterprozess paste mit Signal (Datenübergabe unterbrochen (broken pipe)) getötet
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
/var/cache/apt/archives/libdjvulibre21_3.5.20-5_i386.deb
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)

Die Lösung in diesem Fall sieht so aus:

dpkg ––purge libdjvulibre15

Hierbei wird wohl das veraltete Paket libdjvulibre15 inclusive Konfigurationsdateien ungeachtet seiner Abhängigkeiten gelöscht.
Um die defekten Abhängigkeiten wieder zu reparieren kommt folgende Zeile:

apt-get -f install

Das hat zumindest bei mir geklappt und (noch) keine spürbaren Probleme verursacht.

Die beschriebene Lösung habe ich hier gefunden:
debianforum.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>